Content Banner

Fakten

Anzeige endet

29.11.2018

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email
per Telefon

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung
mit Anschreiben
mit Lebenslauf
mit Lichtbild
mit Zeugnissen

Kontakt

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Beim Glaspalast 5
86153 Augsburg

Einsatzort:

Augsburg

Bei Rückfragen

Maximilian Binder
+4982190678-192

Link zur Homepage


Visits

408
Additive Fertigungsverfahren zählen
zu den Zukunftstechnologien der
industriellen Produktion und finden bereits AW in vielen Industriebranchen. Einmöglicher Anwendungsfall ist das
automatisierte Einbringen von Sensoren
in „intelligente“ Produkte.

3D-Druck:Entwicklung einer Methode zur Integration von Sensoren

29.10.2018
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV - Augsburg
Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Werkstofftechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Mechatronik, Mechanik, Anlagenbau, Werkstoffwissenschaft

Aufgaben

Ihre Aufgaben:
• Einarbeitung in das Verfahren
Laserstrahlschmelzen
• Auswahl von geeigneten Werkstoffen
und Werkstoffkombinationen
• Durchführung von praktischen
Versuchen zur Bewertung der
Integrationskonzepte

Die Definition der konkreten
Aufgabenstellung wird gemeinsam mit
dem Bewerber und seinem
Interessensprofil erarbeitet.

Qualifikation

Was Sie mitbringen:
• Begeisterung für innovative
Fertigungstechnologien
• Selbstständigkeit und Engagement
• Motiviertes Arbeiten, Einbringen und
Umsetzen eigener Ideen
• Idealerweise erste Erfahrung im
Bereich AM oder CAD

Was Sie erwarten können:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine
hervorragende Ausstattung und die
Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf
die berufliche Gleichstellung von Frauen
und Männern.
Die Arbeit kann z.T. in Garching und
Augsburg durchgeführt werden

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch - Englisch
Beginn: nächstmöglicher Termin
Dauer: 6 Monate
Vergütung:
Anzahl der Plätze: 2

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Augsburger Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV betreibt produktionstechnische Forschung und Entwicklung mit direktem Anwendungsbezug und bündelt Know-how in den Bereichen Leichtbau-Gusstechnologien, Faserverbundwerkstoffe und automatisierter Fertigung. Mit dem Bestreben, den Ressourcenverbrauch in produzierenden Unternehmen nachhaltig zu senken und einen Technologievorsprung zu erreichen, generieren die über 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Innovationen für die deutsche Industrie.

Unternehmensgröße
51-100 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

Logo von Berufsstart