Content Banner

Fakten

Anzeige endet

03.06.2019

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email

Form der Bewerbung

mit Anschreiben
mit Lebenslauf
mit Zeugnissen

Kontakt

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Am Technologiezentrum 2
86159 Augsburg

Einsatzort:

Augsburg

Bei Rückfragen

Thomas Neuhäuser
082190678239

Link zur Homepage


Visits

118
Industrie 4.0 ist seit 2011 in aller Munde. Oftmals wird der Begriff mit der Digitalisierung gleichgesetzt, er geht jedoch über diese hinaus und stellt eine Vernetzung zwischen den Objekten der Produktion dar.

Produktionssystemgestaltung 4.0 im Composite Engineering

03.05.2019
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV - Augsburg
Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwesen, Materialwissenschaft

Aufgaben

Sie bauen eine Schulung für Experten aus dem Composite Engineering auf, um Ihnen das Thema Industrie 4.0 im Rahmen der Fabrikplanung näher zu bringen. Dabei müssen einzelne Prozessschritte der Fabrikplanung durch Schulungsmodule, wie zum Beispiel eine Materialflusssimulation mit Siemens Plant Simulation oder eine Layoutplanung mit visTABLE, aufgebaut werden. Im Rahmen dessen bekommen Sie Einblicke in den Planungsprozess einer Fabrik und der Industrie 4.0 Werkzeuge, die diesen unterstützen.

Qualifikation

Sie studieren Ingenieurswissenschaften, haben idealerweise schon Erfahrungen mit digitalen Planungstools wie visTABLE oder Siemens Plant Simulation und kennen die Composite Welt, dann ist dies die richtige Herausforderung für Sie.

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: deutsch
Beginn: sofort
Dauer: 6 Monate
Vergütung: 200-400€
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Augsburger Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV betreibt produktionstechnische Forschung und Entwicklung mit direktem Anwendungsbezug und bündelt Know-how in den Bereichen Leichtbau-Gusstechnologien, Faserverbundwerkstoffe und automatisierter Fertigung. Mit dem Bestreben, den Ressourcenverbrauch in produzierenden Unternehmen nachhaltig zu senken und einen Technologievorsprung zu erreichen, generieren die über 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Innovationen für die deutsche Industrie.

Unternehmensgröße
51-100 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

Logo von Berufsstart